11 Juli, WHISTLER

_DSC7406

Whistler

Heute war der Tag der Gondeln. Leider ist das Wetter nicht so gut, aber das sollte den Spaß nicht verderben. Wir machen die Peak to Peak in Whistler, bekannt für seine herrliche Aussicht … Haha, schön dass es neblig ist!

Dann mal heiße Schokolade und Murmeltieren ansehen. Auch in den dichten Nebel und einige regen bleibt es beeindruckend. Vor allem die Gondel mit einem Glasboden, die wir während der Peak to Peak haben. Darin sitzen wir auch überdeckt. Aber das war nicht immer der Fall. Vor allem die Gondel bis zum höchsten Gipfel war wirklich nass und kalt und wir sind deshalb direkt nach unten zurückgenommen. Zurück in Whistler kamen wir zu dem Teil wo sehr viel Mountainbikers sind. Ich habe noch nie so viele Biker zusammen gesehen, groß und klein. Die Bergwege sind denn auch wirklich spektakulär.

Wir entscheiden uns erst mal zurück zu gehen und trockene Kleidung an zu ziehen. Es gibt in Whistler ein gut kostenloser Bus-Transportsystem. Wir sollte mal suchen für die Bushaltestelle aber sind dann schnell in unsere Wohnung. Natürlich besuchten wir am Ende des Nachmittags das Zentrum von Whistler und nach einiger Abendessen und einen kurzen Spaziergang am Abend, sind wir wieder mit dem Bus zurück nach Hause gegangen. Robbert, Felix und Isis tauchen in den Hotpot. Julius und Stijn sind bereits schlafen. Der Zeitunterschied kann man sicherlich Marke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *